Infobox Termine

Neuigkeiten

Vorstandssitzung
Jahreshauptversammlung
"Puppenstube"
Ordnungen und Satzung

Infobox Nachrichten

Vereinsnachrichten

Freie Gärten
Kurz&Knapp
Themen

Infobox Links

Interessante Links

Ehrenfriedersdorf
Kita neuer Bahnhof
Zwönitztal
Ebay
Tipps

Anfahrt

Route planen

Infobox Personalien

Downloads

Vorstandssitzungen


04.04.2019 18:30 Uhr
Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

  • Investitionen Elektro- und Wasseranlage
  • Freigabe Gartenordnung, Finanzordnung, sowie Wasser- und Stromordnung
  • Rechnungsprüfung
  • letzte Vorbereitung für die Jahreshauptversammlung
  • Budget 2019 beschliessen

Infos zur Versammlung:

  • Die Wasserherstellung findet am 04.05.2019 ab um 09:00 Uhr statt. Bitte die Aushänge beachten, alle Wasseruhren lagerichtig einbauen und die Absperrhähne zudrehen.

  • Die Rechnungsprüfung erfolgt am 04.04.2019.

  • Die finalen Fassungen der Strom- und Wasserordnung, Beitrags- und Gebührenordnung, sowie der Gartenordnung wurden kontrovers diskutiert.

Sonstige wichtige Informationen

  • Die Einladungen und Rechnungen wurden kuvertiert bzw. per Mail verschickt. Dabei sind zwei Fehler unterlaufen:
    1. Zum einen steht in der Einladung als Termin das Jahr 2018 drin, wir meinen aber das Jahr 2019!
    2. Und bei der Wasserberechnung ist ein Fehler unterlaufen. Hier wurde ein falscher Faktor pro m³ in der Berechnungstabelle eingetragen. Wir werden das "Wann" und "Wie" für die Nachberechnung zur nächsten Vorstandssitzung diskutieren.
    Hier zeigt sich wieder der Fluch und Segen von EDV  ;)
    Wir bitten an dieser Stelle um Entschuldigung für diese Unannehmlichkeiten!


07.03.2019 18:30 Uhr
Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

  • Investitionen Elektro- und Wasseranlage
  • Freigabe Gartenordnung, Finanzordnung, sowie Wasser- und Stromordnung
  • Jahresabrechnungen mit Einaldungen kuvertieren
  • finale Vorbereitung Jahreshauptversammlung
  • Budget 2019 beschliessen


07.02.2019 18:30 Uhr
Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

  • Investitionen Elektro- und Wasseranlage konkretisieren
  • Fördermöglichkeiten Verein in Bezug auf Zusammenarbeit mit Schule und Vereinen
  • Jahresabrechnungen konsolidieren
  • Vorbereitung Jahreshauptversammlung
  • Budget 2019 definieren

Infos zur Versammlung:

  • Der Termin für die Jahreshauptversammlung steht fest, diese ist am 28.04.2019.

  • Die Website wurde im Hintergrund auf Anforderung des Betreibers Strato mit einer neuen Softwareversion ausgerüstet. Diese Arbeiten wurden professionell umgesetzt. Dabei wurde aber auch unser Besuchercounter auf "0" gesetzt. Also nicht wundern, das ließ sich nicht vermeiden. Alles andere sollte in gewohnter Weise funktionieren.

  • Eine Vereinssoftware wurde vorgestellt und die Anschaffung diskutiert. Die bisher genutzten Tabellen und Datenbanken geraten mittlerweile an ihre Grenzen und der Aufwand zur Datenpflege wird immer größer.

  • Die Investitionskosten für das Wasser- und Stromnetz wurde thematisiert und verschiedene Lösungsansätze diskutiert. Hier besteht grundlegender Handlungsbedarf. Das Rohr- und Kabelnetz hat seinen Dienst teilweise mehr als 30 Jahre getan und muss in den nächsten 5 bis 10 Jahren komplett überholt werden, damit auch zukünftig das Wasser aus dem Hahn und der Strom aus der Steckdose kommen.

  • Der aktuelle Wasserschwund im Jahre 2018 beträgt nunmehr 195 m³(entspricht mehr als 20%), soviel war es noch nie! Hier sieht sich der Vorstand gezwungen das "verschwundene Wasser" auf alle Pächter umzulegen. Die genauen Werte werden wir bei der nächsten Vorstandssitzung besprechen.
    Bei Elektro ist der Schwund überschaubarer, hier sind es am Ende 1.100 kWh (entspricht ca. 8%).
    Das Konzept für die Umlage des Schwundes haben wir diskutiert und wie ich finde eine einfache, aber faire Lösung gefunden. Die Einzelheiten werden wir zur Jahreshauptversammlung diskutieren.

  • Mit der Grundschule und dem Hospizverein Ehrenfriedersdorf wurde Kontakt aufgenommen, um die Nutzung von freien Gärten für Schüler und die Nutzung des Gartenheimes für Senioren zu erörtern. Mal schauen welche gemeinsamen Interessen wir hier vorfinden werden und was dann auch letztendlich umsetzbar ist.



09.01.2019 18:30 Uhr
Trotz Stromausfall konnte die Vorstandssitzung am 10.01.2019 stattfinden, bei Kerzenschein ließen sich die verschiedenen Themen in lockerer Atmosphäre besprechen.
Dadurch haben wir sogar Strom eingespart, aber durch die Kerzen wieder einiges an CO2 in die Umwelt abgegeben.


06.12.2018 18:30 Uhr
Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

  • etwas leckeres Essen
  • den Flüssigkeitshaushalt in Ordnung bringen
  • Jahresabschlußbericht
  • allgemeine Plauderei
  • und sich noch einmal so einen schönen Sommer wie 2018 vom Nikolaus wünschen


05.07.2018 18:30 Uhr
Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

  • Anpassung Satzung
  • Gartenkündigungen
  • Pachtrückstände


07.06.2018 18:30 Uhr
Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

  • Pachtrückstände
  • Gartenübergaben
  • Brainstorming Anpassung Satzung
  • allgemeine organisatorische Absprachen


03.05.2018 18:30 Uhr

Folgende Themen standen auf der Tagesordnung:

  • Auswertung der Jahreshauptversammlung
  • allgemeine organisatorische Absprachen
  • rückständige Pachtzahlungen
  • Gartenkündigungen
  • Auswertung Angebote Instandhaltung Dach Gartenheim

05.04.2018 18:30
Auf der Tagesordnung standen letzte Vorbereitungen für die Jahreshauptversammlung, weiterer Ablauf der restlichen Zählerwechsel, Planung der Vorhaben für 2018.

08.03.2018 18:30
Jahresrechnungen Prüfen und "Verpacken" sowie die Jahreshauptversammlung mit Wahl des Vorstandes sind die großen Themen gewesen.


Jahreshauptversammlungen

Die außerordentliche Mitgliederversammlung im Gartenheim hat am 22.07.2018 das neue Statut beschlossen.
Ebenso wurden zwei Mitglieder aus dem Verein ausgeschlossen. Die beiden Gärten sind nun in den Besitz des Vereins übergegangen. Dafür gibt es auch schon einige Interessenten. Wir hoffen, dass die möglichen neuen Pächter die Gärten wieder in einen angenehmen Zustand versetzen. Dazu mehr bei den nächsten News.


Am 22.07.2018 um 09:30 Uhr fand eine außerordentliche Mitgliederversammlung im Gartenheim statt.
Unter anderem ging es hier um den Ausschluß zweier Mitglieder und die Änderung der Kleingartenordnung (Satzung). Die entsprechenden Einladungen werden heute (05.07.2018) und morgen (06.07.2018) zugestellt. Die Satzung (alt und neu gegenübergestellt) ist im Vereinszimmer oder Datei "" in der Kategorie "" nicht vorhanden! einsehbar.


22.04.2018
Unsere Jahreshauptversammlung mit Wahl des Vorstandes, zu welcher der Vorstand alle Mitglieder einlädt, findet am 22.04.2018 09:30 Uhr im Gartenheim statt.
Die Einladungen sind nun verteilt.
Bei der Versammlung waren 67 Mitglieder anwesend.


Gartenbegehungen


Gartenbegehungen 2018
Die Gartenbegehung hat einige verbesserungswürdige Sachverhalte aufgezeigt, wo verschiedene Mitglieder Abhilfe schaffen müssen. Die einzelnen Mitglieder haben entsprechende Informationen diesbezüglich erhalten. Bei Rückfragen dazu bitte an Harry Schott bzw. Stefan Dietz wenden.
Einige Gärten sind in einem derart schlechten Zustand, dass hier entsprechende Anschreiben mit Fristsetzung und Kündigungsandrohung versendet werden mussten.


Pachtrückstände

06.09.2018
Derzeit haben wir keine säumige Beitragszahler mehr! Sehr gut!

18.06.2018
Mittlerweile sind nur noch 5 Pächter mit den Beiträgen 2018 im Zahlungsverzug. Dazu kommen noch 2 Pächter, welche auch für das Jahr 2017 noch keine Beiträge gezahlt haben. Hier haben wir mittlerweile weitergehende Maßnahmen ergriffen.

03.05.2018
Derzeit sind noch immer 18 Gartenmitglieder im Zahlungsverzug. Mittels mündlicher Aufforderungen werden wir diese noch einmal an die Zahlung erinnern. Ein Gartenmitglied erhält, trotz Mahnungen und Aussprachen, die Kündigung, da noch immer Pachtrückstände aus 2017 bestehen.


Zählerablesungen


09.01.2019
Bei der Konsolidierung der Zählerablesungen wurden einige Ungereimtheiten festgestellt. Unter anderem wurden geringere Zählerstände als im Vorjahr, falsche Kommasetzung und "komische" Werte festgestellt. Die entsprechenden Mitglieder werden entsprechend informiert.
Aus jetziger Sicht beträgt der Wasserschwund im Jahre 2018 mehr als 80 m³(entspricht ca. 12%), soviel war es noch nie! Hier sieht sich der Vorstand gezwungen das "verschwundene Wasser" auf alle Pächter umzulegen. Die genauen Werte werden wir bei der nächsten Vorstandssitzung besprechen.
Bei Elektro ist der Schwund überschaubarer, hier sind es ca. 5%.
Der Vorstand hat beschlossen, die Verbrauchswerte noch transparenter zu gestalten. In der nächsten Sitzung wird das konkrete Konzept vorgelegt. Am Ende sollte dann ein noch faireres und übersichtlichereres Abrechnungsmodell zur Verfügung stehen.

10.10.2018
Das Ablesen der Zähler ist erfolgt. Das Formular, was zur Einladung der außerordentlichen Mitgliederversammlung verteilt wurde bzw. auf unserer Homepage zu finden ist, haben über 90% der Mitglieder verwendet. Das erleichtert die Arbeit ungemein. Jetzt müssen die Werte nur noch eingetragen und konsolidiert werden. Mal schauen wie gut abgelesen wurde.  ;)
Nur 11 Mitglieder haben es nicht geschafft die Werte überhaupt abzulesen.

Bitte nicht das Ablesen der Wasseruhren und Stromzähler vergessen! Seinerzeit haben wir an die Einladung zur Jahreshautpversammlung ein entsprechendes Formblatt beigefügt, wo die Werte eingetragen werden können. Und die Übersicht der verantwortlichen Ableser hatten wir damals ebenso beigefügt.


Wasser


  • 06.10.2019
Das Wasser wurde am 06.10.2018 erfolgreich abgestellt. Bei der Begehung wurden diverse Absperr- und Entleerungshähne idendifiziert. Hier besteht für den Verein Nachholbedarf. Einiges Wissen dieser Standorte ist durch Gartenübergaben und andere Sachverhalte in Vergessenheit geraten. Wir bitten daher alle Mitglieder, welche irgendwelche Absperr- oder Entleerungshähne in ihrem Garten haben, den Vorstand entsprechend zu informieren. Wir werden dies dann in den Lageplan eintragen, damit auch nachfolgende Generationen Bescheid wissen.

06.10.2018 09:00 Uhr
Hier wird das Wasser in unserer Anlage abgestellt. Nach dem Abstellen des Wassers bitte die Wasserhähne öffnen und die Wasseruhren frostsicher lagern. Wichtige Hinweise zu den Wasseruhren --> siehe seinerzeit Einladung zur außerordentlichen Versammlung bzw. hier.

05.05.2018
Die Wasserherstellung am 05.05.2018 hat ein paar undichte Stellen ans Tageslicht befördert. In allen Abteilungen waren Schäden zu verzeichnen.

In der Abteilung "A" war eine Hauptleitung defekt. Den Schaden reparierte Ralf Tilgner. Ein Dankeschön der Firma "Juhas",die schnell die Ersatzteile zur Verfügung stellte. Die notwendigen Schachtarbeiten leisteten Jens Liebscher und Günter Winkler. Der Schaden konnte noch am gleichen Tag behoben werden.

In der Abteilung "B" war die Haupwasseruhr durch Frostschaden defekt. Der Schaden wurde durch die Wasserwirtschaft am 07.05.2018 behoben.

In der Abteilung "C" war der größte Schaden zu Verzeichnen. Die Schwierigkeiten lagen darin, dass vor über ca.60 Jahren ein abnormales Rohr (Luftdruckrohr aus dem Sauberg) verlegt wurde, ein Zwischenstück mußte in Leipzig bei einer Firma hergestellt werden. Beim erneuten Anstellen des Wasser zeigte sich ein zweiter Fehler. Hier mußten dann ca. 8m Graben ausgeschachtet werden. Durch schnelles Handeln von Gartenfreund Heiko Liebelt konnte auch dieser Schaden schnell beseitigt werden.
Beteiligte Gartenfreunde waren dabei: Susanne Voigt, Heiko Voigt, Heiko Liebelt, Hartmut Kretschmar, Ingo Baldauf, Jonas Lorenz und Steffen Hadamek. Allen Beteiligten gehört unser Dank. Auch finde ich es ganz stark, dass hier viele Gartenmitglieder gemeinsam angepackt haben. So stellt man sich Vereinsarbeit vor!
Das Wasser konnte dann am 09.05.2018 hergestellt werden.

Und hier ein paar Impressionen...




Strom

Zählerwechsel


30.03.2018
Am 21.04.2018 wollen wir die restlichen 12 Elektrozähler wechseln. Die Pächter informieren wir im Einzelnen.

02.11.2017
Am 14.10.2017 konnten weitere 11 Elektrozähler gewechselt werden. Letztendlich sind noch 12 Elektrozähler offen, welche dann aber doch erst im nächsten Jahr (zeitiges Früjahr) gewechselt werden können.

08.10.2017
Aufgrund zu wenig Zeit für das Ehrenamt, konnten auch im September keine Zähler gewechselt werden. Am 14.10.2017 werden Heiko und Swen nun aber einen weiteren Termin für den Wechsel der Zähler wahrnehmen. Die entsprechenden Pächter werden direkt kontaktiert.

08.07.2017
Nunmehr sind noch 23 Elektrozähler zu wechseln. Jetzt ist aber auch erst einmal Urlaub angesagt und daher wird in den nächsten 4 Wochen kein Zählerwechsel stattfinden.

26.06.2017
Nunmehr sind noch 31 Elektrozähler zu wechseln. Heiko und Swen werden dies im Juni nicht schaffen und versuchen im Juli die restlichen Zähler zu erneuern. Aus Zeitgründen wird dies jedoch auch recht schwierig werden, aber wir bemühen uns. Mittlerweile haben auch schon 3 Pächter ihre Elektroanlagen mit einem FI-Schutzschalter ausstatten lassen. Für einen neue Zählerplatte samt FI-Schutzschalter, 3 Sicherungen und einer Hauptsicherung muss man mit ca. 155,00 € brutto Materialkosten rechnen.

08.05.2017
Die meisten Wasseruhren wurden getauscht, nur noch 16 Stück warten auf ihren neuen Besitzer(in).
Beim Wechsel der Elektrozähler gab es dann doch aufgrund häufiger und schwieriger Montagebedingungen sowie des schlechten Wetters, einige Verzögerungen.
Auch waren einige Pächter zum vorgesehenen Zeitpunkt nicht vor Ort und wir hatten somit keinen Zugang. Insgesamt müssen noch 48 Zähler gewechselt werden, die individuellen Termine sprechen wir direkt mit den Mitgliedern ab. Die Umsetzung soll im Mai/Juni 2017 erfolgen.

Insgesamt wurden wir aber von allen Pächtern positiv unterstützt, was mich sehr erfreut, da es im Vorfeld doch einige Diskussionen über den Sachverhalt  gab, welche nicht unbedingt zielführend waren. Wir machen dies nicht, weil uns langweilig ist, wir machen dies weil es der Gesetzgeber fordert. Ob dies immer so sinnvoll ist (manche Fristen sind vielleicht etwas  kurz), das kann man anzweifeln, aber leider nicht ändern. Und wenn man mal überlegt, ein Wasserzähler kostet auf die 6 Jahre gesehen 3,33 € pro Jahr und der Elektrozähler 2,50 € pro Jahr. Beim Energieversorger zu hause zahle ich pro Elektrozähler um die 100,00 € und für den Wasserzähler meist noch mehr an Zählermiete.

Leider haben wir bei der ganzen Aktion auch einige Elektroanlagen gesehen, die instand gesetzt werden müssen. Zum Teil entspricht die Elektroanlage vor dem Zähler nicht den Normen, jedoch häufiger anzutreffen ist eine bedenkliche Installation nach dem Zähler. Hier sollte jeder Pächter im eigenen Interesse die Anlage überprüfen lassen und auch RCD`s (FI-Schutzschalter) einbauen lassen.

21.03.2017
Die neuen Elektro- und Wasserzähler sind zu ca. 60% bestellt, denn soviele Gartenfreunde haben bisher die Rechnungen beglichen. Wir gehen davon aus, das die restlichen 40% in den nächsten Tagen der Zahlung nachkommen und wir die Elektrozähler, wie auf dem Übersichtsplan vermerkt, wechseln können.
Am 08.04.2017 und am 22.04.2017 jeweils von 09:00 bis 17:00 Uhr sowie am 23.04.2017 zwischen 12:00 und 16:00 Uhr soll dies erfolgen. Weitere Details auf dem vorgenannten Übersichtsplan .
Wir bitten um Zugang zu den Gärten in dem Zeitraum, welcher auf dem Übersichtsplan vermerkt ist.
Natürlich kann auch immer etwas dazwischen kommen, da können wir sicherlich alle flexibel reagieren, aber grundsätzlich wollen wir gern die Termine einhalten. Bei größeren Wechsel-Schwierigkeiten, müssen wir ggf. einen individuellen Termin mit dem betroffenen Gartenpächter vereinbaren.

Bild "Info:17-03-21_Zhlertausch_Gartenanlage_01.jpg"

Es haben sich insgesamt 5 Gartenfreunde bereit erklärt, hier tatkräftige Unterstützung zu geben.
Vielen Dank schon einmal im Voraus an:

  • Rolf Neumann
  • Heiko Voigt
  • Erich Meyer
  • Ricardo Meyer da Fonseca
  • Swen Grämer

Die Wasserzähler werden am 08.04.2017 und 22.04.2017 zwischen 09:00 und 13:00 Uhr, sowie am 23.04.2017 nach der Jahreshauptversammlung ausgegeben. Bitte bringt unbedingt eure "alten" Zähler zum Austausch mit.

11.01.2017 Endstand:
Leider haben es 34 Gartenmitglieder nicht geschafft, die ausgefüllten Formblätter zurückgegeben. Der Vorstand hat nun entschieden, dass für diese Gärten jeweils neue Wasserzähler 110mm mit 1/2" Anschluß und mechanische Elektrozähler zum Einsatz kommen. Die entsprechenden Rechnungen für den Jahresbeitrag 2017 und den Zählerwechsel, wird der Vorstand Anfang Februar erstellen und dann Mitte Februar, zusammen mit der Einladung zur Jahreshauptversammlung, austragen bzw. verschicken.

11.12.2016 Zwischenstand:
Fristgemäß haben leider nur 93 Gartenmitglieder die ausgefüllten Formblätter zurückgegeben, wobei es hier bei 31 Pächtern noch ein paar kleine Rückfragen gibt. Dies wird der Vorstand in den nächsten 2 Wochen versuchen zu klären. Bei den 61 Pächtern, welche die Formblätter nicht zurückgegeben haben, muss auch hier der Vorstand die notwendigen Informationen versuchen in den nächsten 2 Wochen zu erhalten. Es ist sehr schade, dass doch soviele Pächter die notwendigen Angaben nicht gemacht haben und damit den Vorstand mit unnötigen Aufwendungen beschäftigen.

08.12.2016 Zwischenstand:
Mittlerweile haben 87 Gartenmitglieder die ausgefüllten Formblätter zurückgegeben.

28.11.2016 Zwischenstand:
Bisher haben bereits 30 Gartenmitglieder die ausgefüllten Formblätter zurückgegeben. Die Eintragungen in den Formblättern sind sehr detailliert aufgeführt. Bitte weiter so!
Noch einmal kurz zur Erinnerung, am 10.12.2016 war der späteste Termin für die Abgabe der Formblätter.

01.09.2016
Aufgrund des Eichgesetzes, müssen im Jahre 2016 viele Elektro- und Wasserzähler erneuert werden.
Dazu erhalten alle Mitglieder im November 2016 ein entsprechendes Schreiben.

Schreiben an die Mitglieder
Formblatt für die Zähler
Eichgesetz

Elektroschäden

In der Abteilung "A" gab es einen Schaden an der Elektroverkabelung im Garten A08/09. Der Kabelmesswagen der Stadtwerke Annaberg hat am 09.11.2018 die Schadstelle eingemessen und meine Elektroazubi Günter hat daraufhin das Loch freigelegt und die Schadstelle identifiziert. Keine Sorge, die Spannung war abgeschaltet.
Der Schaden wurde nun am 01.12.2018 durch die Mithilfe von Heiko Voigt und Swen Grämer beseitigt. Diverse Erdarbeiten in verschiedenen Klimazonen haben das Ganze abenteuerlich gestaltet. Einer darf nicht unerwähnt bleiben, unser Günter hat wieder mal für das leibliche Wohl der Handwerker gesorgt, vielen Dank! Übrigens kommt nun unser Strom aus dem Abflußrohr, mehr BIO geht nicht!  ;)

  


Verteilererneuerung

14.04.2018
Heute konnte erfolgreich die Verteilersäule "C-II" gewechselt werden. Heiko Voigt und Swen Grämer haben sich mit den störischen Kabeln herumgeschlagen und waren am Ende siegreich. Günter Winkler sorgte mit reichlich Nahrung und Getränken für gute Stimmung. Jetzt sind nur noch 9 Verteiler zu erneuern... :P
30.03.2018
Am 14.04.2018 (wetterabhängig) wollen wir einen Hauptverteiler in der Abteilung C erneuern. Dazu wird an diesem Tage die gesamte Stromversorgung der Abteilung C abgeschaltet.


Jahresrechnungen

08.03.2018
Die Jahresrechnungen für 2018 haben wir erstellt und zusammen mit der Einladung zur Jahreshauptversammlung, der Übersicht mit den zuständigen Verantwortlichen Wasser- und Zählerablesung, sowie dem Formular mit den im August/September abzulesenden Zählerständen "verbrieft" und ausgetragen.


Grünschnitt


20.10.2018
Am 20.10.2018 09:00 wurde pünktlich ein Grünschnittconatiner mit 34cbm Rauminhalt am alt bekannten Ort am Triftweg aufgestellt. Ein Dank allen, die den Grünschnitt in den Container verbracht, sowie dann ordentlich verdichtet und verstampft haben. Der Container wurde randvoll gegen 14.00 Uhr abgeholt und hat den Verein 570 € gekostet.
Und hier ein paar Impressionen...



02.11.2017
Am 21.10.2017 konnte der Grünschnittcontainer wieder gut und reibungslos gefüllt werden. Dank der Hilfe von Heiko Voigt und Swen Grämer konnten der Grünschnitt immer wieder verdichtet werden. Diesem Stampfverhalten fielen dann jedoch zwei Hosen zum Opfer. Eine konnte mit viel Aufwand gerettet werden und die andere wurde dem Wertstoffkreislauf in der schwarzen Tonne zugeführt. :)


Schrottsammlung


20.11.2018
Vom 01.11.2018 bis 20.11.2018 fand wieder eine Schrottsammlung in gewohnter Art und Weise statt. Alles was irgendwie aus Metall ist, konnte an den oberen Garagen abgelegt werden. Aber bitte nur Metalle ablegen. Mittlerweile lag schon soviel dort, dass schon zweimal abgeholt wurde.

12.04.2018
Ab sofort besteht auch wieder die Möglichkeit, Schrott an den Garagen des Gartenvereins abzugeben.
Mittlerweile wurde der Schrott fach- und sachgerecht mit Unterstützung des städtischen Bauhofes entsorgt.


Alles was sonst nicht passt


09.01.2019Ein großer Dank gilt auch dem Bauhof, trotz widriger Witterungsverhältnisse wurde unser Weg vorm Gartenheim und der Platz vorm Vereinszimmer immer wieder vom Schnee befreit. VIELEN DANK!


Gartenübernahmen
Die beiden Gärten A33/34 und A48 sind nun offiziell in den Besitz des Vereins übergegangen. Im Garten A48 wurden schon diverse Säuberungsmaßnahmen durchgeführt, für den Garten A33/34 gibt es einen Interessenten, aber noch keine konkrete Willensbekundung.

Gartensäuberung
Fleißige Mitglieder haben die beiden Gärten C60 und C61 von Bewuchs befreit, sowie die Koniferen und Bäume im Garten A48 gefällt. Auch Beräumungen im Garten A48 haben statt gefunden. Einen herzlichen Dank an:
    Gottfried Reichelt
    Hartmut Kretzschmar
    Heiko Voigt

Freischneider
Der Verein hat in einen neuen Freischneider investiert. Unser erstes Gerät hat leider nicht den Ansprüchen genügt, konnte aber ohne Verluste, mit einem upgrade auf das neue Gerät veräußert werden. Dieses Gerät kann von sachkundigen Personen benutzt werden, um allgemeine Hänge, Wege und andere Flächen von Bewuchs freizuhalten.

Gärtensäuberung
Die Gärten A 33/34, A48 sowie C60 wurden von den Gartenfreunden Voigt, Wittig, Burkhard, Reichelt, Winkler, Schott, Dietz und Schrokosch entrümpelt. Die Firma Ingo Melzer hat dann den Abbruch der baufälligen Gartenlaube in der A 33/34 und die Entsorgung vorgenommen. Weiter wurde durch die Firma Berthold Groß der Sperrmüll entsorgt.

Frühjahrsputz
Am 13.03.2017 werden schon mal die Fenster im Gartenheim auf Hochglanz gebracht, damit endlich die Sonnenstrahlen die Räume wieder durchfluten können. Vielen Dank Frau Gerlach und Herr Winkler!

Versammlung der Vereine auf Einladung der Stadt Ehrenfriedersdorf
Am 18.01.2017 gab es einen Austausch von Informationen zwischen der Stadt Ehrenfriedersdorf und deren Vereinen. Herr Winkler und Herr Dietz haben diesen Termin wahrgenommen. Hierbei wurde uns vom Bauamt zugesichert, dass das letzte Stück des Weges zwischen Gartenheim und Triftweg in diesem Jahre saniert wird. Was lange währt wird nun endlich gut.
Weiter wurde unbürokratisch durch Herrn Pfab der Schnee am Gartenheim beräumt. Hierfür ist die Stadt Ehrenfriedersdorf aufgekommen.
Vielen Dank für diese Unterstützung.